Golfen in Schottland

Schottland ist ein Landesteils des Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland und umfasst dabei das nördliche Drittel der Insel Großbritannien. Mehrere Inseln gehören zu Schottland, darunter die Shetlands, Orkneys und die Hebriden. Geographisch teilt sich das Land in drei Regionen auf: die Highlands, die Central Lowlands und die Southern Uplands. Die schottische Landschaft bietet unzählige Naturschönheiten. Die nördlichen Highlands kennzeichnen sich vor allem durch ein gewaltiges Gebirge mit einer zerklüfteten Landschaft, viele glitzernde Seen und weit ins Land hereinreichende Meeresarme. Zwischen den Highlands im Norden und den Southern Uplands im Süden liegen die Central Lowlands. Dies ist der am dichtesten besiedelte Teil Schottlands, in der sich auch zahlreiche Großstädte, wie auch die Hauptstadt Edinburgh, befinden. Geprägt wird die Region von großflächigen landwirtschaftlichen Anbauflächen und sanften, grünen Hügeln. Im Süden Schottlands befinden sich die Southern Uplands. Die Bergregion zeichnet sich landschaftlich durch Hügel, unberührte Wälder und weitläufiges Grünland aus.

Unsere Hotel-Empfehlungen Empfehlungen

Schottland | Auchterarder
The Gleneagles Hotel *****

Es war der Austragungsort des Ryder Cup 2014 und besitzt seitdem Weltruhm. Dieses Golfresort zählt zu den beliebtesten Resorts Schottlands. 

Schottland | Turnberry
Trump Turnberry Resort *****

Ganz in der Nähe des Geburtsorts der Open Championship entfernt, erwartet Sie dieses luxuriöse Resort an der spektakulären Küste von Ayrshire.

Golfurlaub in Schottland

In Schottland herrscht gemäßigtes-maritimes Klima. Das Wetter ist jedoch sehr unbeständig. Der Westen ist allgemein etwas wärmer als der Osten, da aufgrund des Golfstroms das Wasser des Atlantiks wärmer ist als das der Nordsee. Wegen der extrem feuchten Luftmassen vom Atlantik, variieren die Niederschlagsmengen regional sehr stark, weshalb die Western Highlands die feuchteste Region ist. Im Herbst und Winter ziehen oftmals heftige Stürme über Schottland hinweg. Die Wintermonate sind kalt mit durchschnittlich 3-4 Grad. In den Höhenlagen kann mit heftigen Schneefällen gerechnet werden. Die Sommermonate sind mit Tagestemperaturen von 18-19 Grad eher kühl, aber weisen dennoch die meisten Sonnenstunden vor. Die beste Reisezeit für einen Golfurlaub in Schottland sind daher die Monate Mai – September. 

 

Herrschaftliche Golfhotels

THE GLENEAGLES HOTEL *****

  • Das im Stile eines französischen Château erbaute Hotel liegt in malerischer Landschaft von Perthshire.
  • Exquisite und schottische Köstlichkeiten in hoteleigenen Restaurants mit ausgezeichneter Sterneküche.
  • Mit hauseigenen Golfplätzen ein idealer Ausgangspunkt für Golfer.

 

KINGSMILLS HOTEL ****

  • In unmittelbarer Lage zum Stadtzentrum von Inverness.
  • Regionale und saisonale Köstlichkeiten sowie eine große Auswahl an exzellenten Weinen und Single Malt Whiskys.
  • Kurze Wege zu den besten Golfplätzen der Region.

 

DALMAHOY HOTEL & COUNTRY CLUB ****

  • Das Herrenhaus liegt beeindruckend in einer 1.000 Hektar großen Parklandschaft.
  • Spektakulärer Ausblick auf das Edinburgh Castle und die Forth Bridges.
  • Hauseigene Golfplätze laden zu einer Partie Golf ein.

 

FAIRMONT ST ANDREWS *****

  • Das Resort liegt in einer einzigartigen Küstenlandschaft mit Blick auf die Altstadt von St Andrews.
  • Entspannen Sie im beeindruckenden Fairmont Spa.
  • Perfekter Ausgangspunkt zu zwei Championship-Golfplätzen.

 

Königlich golfen in Schottland

Schottland ist weltweit als „Home of Golf“ bekannt und kann seine traditionsreiche Golfgeschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. In den letzten sechs Jahrhunderten ist dieses Land zur ultimativen Golfdestination mit über 550 Golfplätzen herangewachsen. Hier eröffnen sich den Golfspielern Golfplätze in wunderschönen Parklandschaften, Plätze im Heidenland und wilde Links-Plätze.

 

Old Course

  • Auf dem vermutlich ältesten Golfplatz der Welt wird seit ca. 1400 n. Chr. gespielt. Die Swilcan Bridge und der Hell Bunker zählen zu den Wahrzeichen des Old Course.
  • Loch 18, Par 72

 

Queen's Course des Gleneagles Golf Clubs

  • Der Platz besticht durch seine üppigen Ausblicke über sanfte Hügel und den großartigen, weiten Himmel.
  • Loch 18, Par 68

 

King's Course des Gleneagles Golf Club

  • Der King's Course bietet ein einzigartiges Panorama - Im Norden gibt es schroffe, felsige Berge und im Süden sanfte, grüne Hügel.
  • Loch 18, Par 68

 

Kingsbarns Golf Course

  • Dieser Golfplatz verläuft entlang der malerischen Nordseeküste, wo jedes Loch das Meer umschließt.
  • Loch 18, Par 72


Schottland - Heimat des Whiskeys 

Schottland hat einiges zu bieten. Von historischen Orten, wie Burgen, Schlössern, Festungen oder Museen über landschaftliche Schönheiten, wie Naturreservate, Lochs, Seen oder zerklüfte Küsten bis hin zu kulinarischen Erlebnissen, wie Destillerien, Brauereien oder Bauernmärkten.

  • Loch Ness – Der Sage nach soll im See ein Ungeheuer leben. Gehen Sie dem Mythos auf die Spur. 
  • Tauchen Sie ein in die Vergangenheit des Stirling Castle, der ehemaligen Hauptresidenz schottischer Könige.
  • Hoch über der schottischen Hauptstadt auf dem Castle Rock thront die historische Burg Edinburgh Castle.
  • Besuchen Sie den Leuchtturm auf der Halbinsel Neist Point und genießen Sie das herrliche Panorama.
  • Talisker Distillery ist die älteste Destillerie auf Isle of Skye, die noch in Betrieb ist. Lernen Sie mehr über die Whisky-Herstellung und verkosten Sie den weltberühmten Single Malt Whisky.
  • Werden Sie Teil des Macrae Clans in Eilean Donan Castle, die dort ihren Stammsitz hatten.
  • Der Glenfinnan-Viadukt ist ein wahres Schmuckstück unter den Brücken, eingebettet in einer malerischen Landschaft aus Wiesen, Wäldern und Gipfeln.
  • Erklimmen Sie die Höhen des Ben Nevis.