Golfen in Slowenien

Slowenien ist bisher eine noch eher unbekannte Destination für Golfreisen. Das kleine Land zwischen Alpen und Adria besticht vor allem durch seine Vielfältigkeit und seine unberührte Natur. Slowenien hat jedoch als Golfreisedestination einiges zu bieten. Die Vielfältigkeit des Landes spiegelt sich auch in seinen Golfplätzen wieder, so ist jeder Platz eine eigene Herausforderung. Besonders der Golfplatz in Bled zählt zu den besten Golfplätzen Europas.

Abseits des Golfplatzes laden ansehnliche Schlösser oder imposante Klöster und Kirchen ein, auch die Kultur Sloweniens während einer Golfreise zu erkunden. Slowenien mag vielleicht ein außergewöhnliches Reiseziel sein, wird Sie bei einem Golfurlaub aber sicherlich begeistern.

Hotel-Übersicht Hotels

Slowenien | Bled
Grand Hotel Toplice *****

Am Ufer des Bleder Sees empfängt Sie das traditionelle Grand Hotel Toplice, welches eine über 80-jährige Geschichte widerspiegelt. Genießen Sie den romantischen Panoramablick auf den glitzernden See, die Bleder Insel sowie die historische Burg. 

Slowenien | Bled
King's Club House****

Das Vier-Sterne King’s Club House liegt direkt am Golfplatz und ist daher wie geschaffen für Golfer, die in unmittelbarer Nähe des Golfplatzes übernachten möchten.

Golfspielen in Slowenien

Slowenien ist ein Staat im Süden von Mitteleuropa. Im Norden grenzt das Land an Österreich, im Nordosten an Ungarn, im Osten und Süden an Kroatien und im Westen an Ialien und das Adrische Meer. Slowenien sucht bezüglich seiner landschaftlichen Lage sowie seiner Vielfältigkeit in Europa seinesgleichen. Mehr als die Hälfte des Landes ist mit Wald bedeckt. Die Julischen Alpen, die Karawanken und die Steiner Alpen liegen im Nordwesten. Der Triglav, der höchste Berg Sloweniens, liegt im Triglav-Nationalpark. Im Nordosten befinden sich einige Mittelgebirge, wie das Matzelgebirge oder das Bachergebirge. Im Landesinneren sowie im Süden findet man vorwiegend Karstland vor. Die beinahe 50 km lange Adriaküste, auch Slowenische Riviera, liegt in Südwesten. 
Ljubljana, die Hauptstadt des Landes, überzeugt mit ihrer Gelassenheit und Lebhaftigkeit. Aufgrund ihrer hervorranden Lage in der Landesmitte, ist sie der perfekte Ausgangspunkt, um die Umgebung und andere Teile Sloweniens zu erkunden. 

 

Royal Bled Golf - Die schönste Golfanlage Sloweniens

Der Royal Bled Golf umfasst zwei Golfplätze - den 18-Loch Championship King’s Course und den 9-Loch Lake Course. Umgeben von den dramatischen Bergen und weitläufigen Tälern der Alpen bietet die Anlage perfekt gepflegte Oberflächen, ein strategisches Layout und eine seltene Gelegenheit, in völliger Ruhe Golf zu spielen. Der Golf Club zieht Golfspieler aus ganz Europa an. 

 

Die beste Reisezeit für eine Golfreise nach Slowenien

Im Südwesten an der Adriaküste ist das Klima mediterran. Die Sommermonate sind sonnig und warm, die Wintermonate sind sehr mild. Im Winter sowie im Frühjahr wird der Südwesten oft von dem kalten Fallwind Bora heimgesucht. Im Nordosten Sloweniens herrscht kontinentales Klima. Die Sommer sind sehr heiß und trocken, die Winter hingegen kalt und feucht. Im Nordwesten in den Julischen und Steiner Alpen sowie in den Karawanken ist das Klima alpin. Die Sommermonate sind mäßig warm, die Wintermonate sind sehr kalt. Von Mitte Dezember bis Anfang April gibt es hier meist eine geschlossene Schneedecke. Als beste Reisezeit für einen Golfurlaub in Slowenien eignen sich daher die Monate April bis Oktober.

 

Abseits des Golfplatzes

Neben dem Golfen bietet Slowenien eine Vielzahl an abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Sie unbedingt gesehen haben sollten.

  • Wandern Sie durch die Naturschönheit des Triglav-Nationalpark. Besteigen sie den 2864 Meter hohen Berg Triglav oder wählen Sie einfachere Wanderwege entlang des hellgrünen Flusses Soča, umgeben von Berggipfeln und üppigen Wäldern.
  • Erkunden Sie die wunderschöne Hauptstadt Sloweniens. Die Burg von Ljubljana liegt auf einem Hügel überhalb des Stadtzentrum und bietet einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt.
  • Entlang der 35 km langen Solčava-Panoramastraße genießen Sie spektakuläre Ausblicke auf die Berge und Sie lassen malerische Kirchen sowie schöne Bauernhöfe hinter sich.
  • Die Umgebung des Bleder Sees ist unglaublich - der See ist hellblau und von hohen Bergen umgeben. In der Mitte des Sees liegt die Insel Blejski Otok, auf der eine Kirche steht, die Sie besichtigen können.
  • Unweit von Bled liegt die Vintgar-Schlucht, die mit steilen Klippen und Wasserfällen verzaubert. 
  • Die mittelalterliche Predjama-Burg wurde in einer 123 Meter hohen Felswand erbaut. Sie ist die größte Höhlenburg der Welt und verfügt über ein rießiges Höhlensystem.