Fancourt Hotel & Country Club Südafrika Golfurlaub
Login

Registrieren. | Passwort vergessen?

George | Südafrika

Fancourt *****

Als Afrikas führendes Golfresort verfügt das Fancourt über drei von Gary Player entworfene Meisterstücke, darunter den weltberühmten The Links.

Fancourt Hotel & Country Club Südafrika

Unser

Programmvorschlag

  • 7 Übernachtungen im Luxury Zimmer mit Frühstück
  • VIP – Direkttransfer Flughafen George – Hotel und zurück
  • 2 x Green Fee auf dem Outeniqua Course
  • 2 x Green Fee auf dem Montagu Course
  • 1 x Green Fee auf dem Links Course
  • 1 x Verzehrgutschein in Höhe von 320 ZAR pro Person/Aufenthalt
  • Caddy-Gebühr vor Ort zu zahlen

Ohne Flug – Flüge und dazugehöriges Golfgepäck bieten wir Ihnen zu tagesaktuellen Preisen an

Reisezeit pro Person im DZ EZ-Zuschlag Angebot
01.11. – 23.12.18 & 08.01. – 31.03.19 1.769,- € 1.080,- €
01.04. – 30.04.19 1.429,- € 400,- €

Hier erfahren Sie den aktuellen Preis für Ihren Golfurlaub:

Kontaktdaten
Reisedetails *
Ihre Anfrage *
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Änderungsvorbehalt
Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen in diesem Prospekt entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass bis zur Übermittlung Ihres Buchungswunsches aus sachlichen Gründen Änderungen der Leistungen möglich sind, die wir uns deshalb ausdrücklich vorbehalten müssen. Über diese werden wir Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichten. Irrtümer und Druckfehler ausdrücklich vorbehalten.

Reise

Beschreibung

Nirgends kann man Golfen besser mit gastronomischem Genuss verbinden als an der Garden Route in Südafrika. Diese bezaubernde Strecke verläuft entlang der Südwestküste des Landes und ist Heimat von Afrikas führendem Golfresort – dem Fancourt Resort. Das denkmalgeschützte Manor House aus dem frühen 19. Jahrhundert ist mit nur 18 Suiten der luxuriöseste Rückzugsort des Resorts. 1859 im Auftrag des Ingenieurs Henry Fancourt erbaut, empfängt es heute seine Gäste als Boutiquehotel des 21. Jahrhunderts mit klassischer Opulenz
und erlesener Eleganz.

Ein persönlicher Butler-Service und ein exklusiver Außenpool sind nur einige Annehmlichkeiten, die ausschließlich Manor House Gästen vorbehalten sind. Zudem wird jeden Nachmittag ein traditioneller Afternoon Tea serviert und am Abend stehen Canapés und Sekt für die Gäste bereit.

Das Fancourt Resort bietet darüber hinaus ein ganzheitliches Spa mit Römischem Bad, vier Restaurants und viele Freizeiteinrichtungen. Golferisches Highlight sind natürlich die drei von Gary Player entworfene Meisterstücke, darunter der weltberühmte The Links. Er ist ausschließlich den Hotelgästen zugänglich. Auch wenn er eigentlich zu weit vom Meer weg liegt, um ein „richtiger Links-Course“ zu sein, gilt „The Links“ trotzdem laut Golf-Digest als Nummer eins im Land unter fast 500 Golfplätzen.

Deutlich einfacher ist der älteste Platz im Resort: Outeniqua, benannt nach dem gleichnamigen Berg im Hintergrund. Outeniqua ist Teil eines wunderschönen, gepflegten Gartens, teilweise umgeben von geschmackvollen Häusern. Man spielt zwischen Seerosen und Blumen, perfekt gepflegt vom Abschlag bis zum Grün. Montagu, der dritte 18-Loch-Platz im Resort ist quasi eine Mischung aus einem gepflegtem Parkland Course und viel wilder Natur.

Die

Golfplätze

Outeniqua Golf Course

Outeniqua Golf Course

Der Outeniqua Course wurde, wie alle Plätze des Fancourt Hotels, von Gary Player entworfen. Hier spielen Sie auf ondulierten Fairways durch dichten Baumbestand. Kleine Täler, Wasserhindernisse und zahlreiche Bunker gilt es hier zu meistern.

  • Loch 18
  • Par 72
  • Länge: 5.986 m
Montagu Golf Course

Montagu Golf Course

Der Parkland Platz von Weltklasse ist untrennbar mit der reizvollen Landschaft im Herzen der Gartenroute verbunden. Eingerahmt von der imposanten Kulisse der Outeniqua-Berge zieht sich der Platz durch hügeliges Gelände. Große Grüns umgeben von Bunkern und zahlreichen Wasserhindernissen schenken diesem Platz seine Einzigartigkeit. Er befriedigt sowohl die Bedürfnisse von Champions als auch die aufstrebender Spieler, die sich gerne steigern möchten

  • Loch 9
  • Par 72
  • Länge: 5.633 m
The Links

The Links

The Links ist eine sandige Herausforderung, gegenüber den anderen Golfplätzen. Für diesen Platz wurden ca. 700.000 Kubikmeter Erde verschoben, um einen Links-Platz herzustellen, wie man ihn auch in Schottland oder Irland findet. Schnelle schwierige Grüns und eine spektakuläre Golflandschaft zeichnen diesen Platz aus. 2014/15 führte Golf Digest den Platz auf Rang 1 der besten Golfplätze in Südafrika und in 2003 wurde hier der Presidents Cup ausgetragen.

  • Loch 18
  • Par 72
  • Länge: 6.477 m

Informationen

Lage & Wetter

Zielflughafen: George
Entfernung zum Flughafen ca. 7 km

Beste Reisezeit für eine Golfreise nach Südafrika:
Von Oktober bis März


Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 26,1 26,5 25,4 23 20,3 18,1 17,5 17,8 19,2 21,3 23,5 24,9
Min. Temperatur (°C) 15,7 15,6 14,2 11,9 9,4 7,8 7 7,5 8,7 10,6 13,2 14,9
Niederschlag (in mm) 15 17 20 41 69 93 82 77 40 30 14 17